Teamwechsel

Die Mitglieder, die die anstehende Konferenz in Parma besuchen werden, werden einige neue Gesichter im Opera Europa Team  entdecken und die Möglichkeit haben, sich bei alten Freunden zu bedanken, zu verabschieden und Glück zu wünschen.

Gérald Philippe, der ein Hauptkontakt für viele von Ihnen gewesen ist in seiner Rolle als Mitliedschaftskoordinator, wird uns nach der Konferenz verlassen, um die Herausforderung seines neuen Jobs als Opernprojektleiter für  Cappella Mediterranea, das inspirierende Ensemble von Leonardo García Alarcón, und den Chœur de Chambre de Namur (Kammerchor von Namur) zu übernehmen. Er wird seinen Kollegen und den Mitgliedern sehr fehlen, mit seinem unerschöpflich geduldigen und hilfreichen Beitrag, und nicht zu vergessen seine heroische Hingabe zum Sammeln von präzisen Details von rund 900 Produktionen für das Future New Productions Buch, aber wir akzeptieren, dass er nach fast 8 Jahren loyaler Arbeit einen Karrierewechsel verdient. Bitte schließen Sie sich uns an, wenn wir ihm das Allerbeste für die Zukunft am Ende der Konferenz wünschen werden.

Unsere neue Mitgliedschaftskoordinatorin, Emilie Tack, hat schon angefangen zu arbeiten. Sie bringt Erfahrung vom Bozar in Brüssel mit und von der Europäischen Kommission und ein starkes Engagement für die lyrische Kunst, Businesspraktiken und Europäische Angelegenheiten. Sie wird an einer neuen Benchmarkinginitiative arbeiten. Wenn Sie an der Parma Konferenz teilnehmen, wird sie vielleicht bald schon mit Ihnen in Kontakt sein und ich hoffe, dass viele von Ihnen Sie in Parma treffen werden und sie begrüßen werden in unserem Verein.

Die anderen neuen Arbeitskräfte gehören der kleinen Gruppe an, die die neue digitale Plattform betreuen wird, die ab Oktober in Kraft tritt und die alte Opera Platform ersetzen und weiter entwickeln wird.

Clio Montrey ist kreative Administratorin und Komponistin aus Kanada, die mehrere Jahre in Wien gearbeitet hat. Sie wird die neue Platformmanagerin und ist schon jetzt mit der Vorbereitung des Inhalts beschäftigt. Sie wird beim Freitag Nachmittagsmeeting der Partner dabei sein, zusammen mit dem Projektmanager Luke O’Shaughnessy, den Sie schon kennen müssten von seiner Arbeit an der Opera Platform in den letzten drei Jahren.

Unser Kommunikationsteam, seit 2013 angeführt von Aline Chif, wird durch Elisabeth Lasky, die engagierte Kommunikationsdirektorin, vergrößert, die vom Europe Direct Contact Centre in Brüssel kommt und wichtige Beratungsexpertise in Eventkommunikation mitbringt. Beide werden zu der Samstagmorgen-Session über die Erschaffung von Online-Promotionsinhalt beitragen. 

Das fünfköpfige Team wird aus dem Brüssler Büro von Audrey Jungers, meiner beständigen Kollegin bei Opera Europa seit 14 Jahren gemanagt, die sich, wie ich, auf den Zustrom von neuen Ideen innerhalb unseres sich vergrößernden Vereins freut.

Nicholas Payne
​Direktor Opera Europa